Themenabend im Stadtarchiv im Juni 2019

Neues aus Münsters Unterwelt

Ausgrabungen am Horsteberg (Foto: Stadtarchiv)

Beim nächsten Themenabend am 27. Juni wagt die Referentin Dr. Aurelia Dickers einen Blick in die Unterwelt der Stadt Münster. Die Stadtarchäologin erforscht die Geschichte der Stadt quer durch alle Epochen. In einer historischen Stadt wie Münster liegt hier viel Neues über Altem. Bei Hausneubauten, Kanal- und Straßenbauarbeiten bietet sich die Möglichkeit, den Untergrund archäologisch zu untersuchen und Erkenntnisse über die Entwicklung der Stadt zu bekommen. Beim Themenabend werden neueste Ergebnisse archäologischer Untersuchungen im Stadtkern und der Umgebung Münsters vorgestellt. 

Wegen begrenzter Platzanzahl wird um Anmeldung gebeten (Telefon: 0251 492-4708).

 

Themenabend im Stadtarchiv

Einmal im Monat wird Geschichte dort lebendig, wo die Originalquellen aufbewahrt werden. Das Besondere an diesen Abenden: die Vorträge werden mit den Akten, Urkunden, Ratsprotokollen, Fotos und Plakaten illustriert, aus denen die Forschenden ihre Informationen beziehen. Die originale Begegnung mit der Geschichte in Verbindung mit einem Vortrag zu interessanten Aspekten der Stadtgeschichte ist ein wesentliches Merkmal dieser Themenabende.

Donnerstag, 27. Juni 2019
18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Moderation: Anja Gussek
Referentin: Dr. Aurelia Dickers

Weitere Infos:

Website Stadtarchiv Münster

Veranstaltungsort:

An den Speichern 8, Erdgeschoss, Raum EG.04

An den Speichern 8 - EG - EG.04

Zurück