Themenabend im Stadtarchiv im November 2019

100 Jahre Künstlergemeinschaft Schanze

Ausstellungsplakat der Künstlergemeinschaft Schanze (Foto: Homepage Stadtarchiv)

1919 oder doch erst 1920, das ist wohl nicht ganz sicher, schlossen sich sechs Maler und Bildhauer zur Freien Künstlergemeinschaft Schanze zusammen, um gemeinsam Werbung für moderne und aktuelle Kunst zu machen. Beim nächsten Themenabend am 21. November erläutert der Referent Dr. Bernd Thier die Besonderheit dieser Gemeinschaft, deren Mitglieder nachhaltig das Stadtbild und die Kunstszene Münsters während der Goldenen Zwanziger Jahre prägten. Der mit vielen Lichtbildern illustrierte Vortrag zeigt zahlreiche Werke der Künstler und wirbt gleichzeitig für die bis April 2020 gezeigte Ausstellung im Stadtmuseum.

Wegen begrenzter Platzanzahl wird um Anmeldung gebeten (Telefon: 0251 492-4708).

 

Themenabend im Stadtarchiv

Einmal im Monat wird Geschichte dort lebendig, wo die Originalquellen aufbewahrt werden. Das Besondere an diesen Abenden: die Vorträge werden mit den Akten, Urkunden, Ratsprotokollen, Fotos und Plakaten illustriert, aus denen die Forschenden ihre Informationen beziehen. Die originale Begegnung mit der Geschichte in Verbindung mit einem Vortrag zu interessanten Aspekten der Stadtgeschichte ist ein wesentliches Merkmal dieser Themenabende.

Donnerstag, 21. November 2019
18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Moderation: Anja Gussek
Referentin: Dr. Bernd Thier

Weitere Infos:

Website Stadtarchiv Münster

Veranstaltungsort:

An den Speichern 8, Erdgeschoss, Raum EG.04

An den Speichern 8 - EG - EG.04

Zurück