Themenabend im Stadtarchiv im Oktober 2018

Vom Feiern des Friedens

Zuschauerandrang bei den Festlichkeiten zur 300-Jahr-Feier des Westfälischen Friedens am 24. Oktober 1948 (Foto: Homepage Stadtarchiv)

Im Oktober 1948 feierten die Münsteraner das 300. Jubiläum des Westfälischen Friedens erstmals sehr ausgiebig. Heute findet das Friedensgedenken regelmäßig statt. Damit tat sich die Stadtgesellschaft in früheren Jahrhunderten schwerer. Der Westfälische Frieden wurde in Münster über lange Zeit sogar geflissentlich ignoriert. Diese auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinende Entwicklung steht im Mittelpunkt des Themenabends am 25. Oktober 2018. Dr. Bernd Thier zeichnet den langen Weg Münsters zur Stadt des Westfälischen Friedens nach.

Wegen begrenzter Platzanzahl wird um Anmeldung gebeten (Telefon: 0251 492-4708).

 

Themenabend im Stadtarchiv

Einmal im Monat wird Geschichte dort lebendig, wo die Originalquellen aufbewahrt werden. Das Besondere an diesen Abenden: die Vorträge werden mit den Akten, Urkunden, Ratsprotokollen, Fotos und Plakaten illustriert, aus denen die Forschenden ihre Informationen beziehen. Die originale Begegnung mit der Geschichte in Verbindung mit einem Vortrag zu interessanten Aspekten der Stadtgeschichte ist ein wesentliches Merkmal dieser Themenabende.

Donnerstag, 25. Okotber 2018
18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Moderation: Anja Gussek
Referent: Dr. Bernd Thier

Weitere Infos:

Website Stadtarchiv Münster

Veranstaltungsort:

An den Speichern 8, Erdgeschoss, Raum EG.04

An den Speichern 8 - EG - EG.04

Zurück